Mein erstes Bildband Istanbul’um war aus meiner Sicht ein Erfolg, denn vor allem hat es mich fotografisch weitergebracht und an Erfahrungen bin ich auch reicher geworden. Abgesehen davon, dass ich inzwischen sehr stark in Fotoprojekten und -serien denke, habe ich für mich auch festgestellt, dass ich mit Istanbul nicht abgeschlossen habe. Die Stadt hat sich, auch bedingt durch die politische Situation in der Türkei, für mich seit Istanbul’um weiter verändert. Dies hat in mir einen neuen Drang ausgelöst noch tiefer in die Seele von Istanbul einzutauchen und für mich zu ergründen, warum es mich immer wieder in diese Stadt zieht. Ob ich es schaffe? Ich weiß es nicht. Im November 2018 werde ich vorerst das letzte Mal vor Ort sein, um die letzten Fotos für „34 Istanbul“ einzusammeln. Ich weiß nicht nicht, in welchem Format ich diese Arbeit veröffentlichen werde, aber sicher ist, es wird eine Geschichte in 34 Bildern.

Von Zeit zu Zeit möchte ich über den Stand meiner Arbeiten zu „34 Istanbul“ berichten. Einige erste Fotos zu dem Projekt findet ihr hier bei mir auf der Seite unter Projekte. Viel Spaß beim Stöbern!